MINT-EC Die BTU Cottbus-Senftenberg veranstaltet zum zweiten Mal ein MINT-EC-Camp in der Chemie

BTU Cottbus-Senftenberg

In dem vom College der BTU und dem Institut für Materialchemie organisierten Online-Camp trafen sich 15 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland, unter anderem aus Würzburg, Braunschweig, Bruchsal, Frankfurt und Berlin. Das Chemie-Camp fand sogar über die Bundesgrenzen hinweg bei drei Schüler*innen einer deutschen Schule in Sofia Begeisterung. Das von Prof. Dr. Peer Schmidt koordinierte Studienprogramm mit Vorlesungen und Übungen bot den Schüler*innen spannende Einblicke in die Materialchemie und ermöglichte in den Gruppenarbeiten einen intensiven und kreativen Austausch mit hohem Praxisbezug.

„Die Atmosphäre im Camp war überwältigend. Die Schüler waren hoch interessiert und es kam zu regen Diskussionen.“, so Prof. Peer Schmidt. Julia ist Schülerin der 12. Klasse: „Besonders gut haben mir die Gruppenarbeit und die Experimentalvorlesung gefallen. Der Austausch mit den anderen war klasse. Es war eine tolle Erfahrung, an dem Camp teilzunehmen.“, lobt sie das Camp der BTU.

Ivana war eine der bulgarischen Schülerinnen: „Es wurden so viele Themen angesprochen, die echt spannend sind. Nun kann ich diese zu Hause nochmal nachrecherchieren und vertiefen.“.

„Ein Feuer entfachen“ - das war nicht nur das Motto der extra für Schüler*innen vorbereiteten Online-Experimentalvorlesung, sondern auch die Zielstellung des Camps. „Ziel erfüllt!“, findet Lars. „Man lernt so viel Neues kennen, das war der Wahnsinn.“. Mit diesem positiven Feedback können schon fast die Planungen für das dritte Camp beginnen. Die Partnerschaft mit dem Gymnasium „Prof. Konstantin Galabov“ in Sofia soll dabei vertieft werden.

Doch davor warten schon die Organisatoren des MINT-EC-Camp Maschinenbau darauf, interessierte Schüler zu begeistern – für die Wissenschaft und ein Studium an der BTU.

MINT-EC ist ein nationales ‚Excellence-Netzwerk‘ von Schulen hervorragendem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil. Ziel ist es, solche Leuchtturm-Schulen bei ihrer Entwicklung zu MINT-Talentschmieden mit hochkarätigen Angeboten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen zu fördern. Seit 2020 kooperiert das BTU-College mit MINT-EC und wird auch im Jahr 2021 drei ähnliche Veranstaltungen gemeinsam mit dem Netzwerk durchführen. Im Frühjahr soll ein Chemie-Camp als Präsenzveranstaltung und ein weiteres im digitalen Format durchgeführt werden. Im Herbst 2021 soll sich alles um den Maschinenbau drehen.

 

ZENTRUM FÜR STUDIERENDENGEWINNUNG UND STUDIENVORBEREITUNG (COLLEGE)

Kathrin Erdmann

www.b-tu.de/college

 

Koordiniert wurde das Studienprogramm

an der BTU von Prof. Dr. Peer Schmidt,

Leiter des Fachgebietes Anorganische Chemie.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren