Herzog-Christoph-Gymnasium, Beilstein Boten aus dem All - ein Forschungsexperiment vom Südpol in der Kaffeekanne

Einen Monat nach unserem Besuch am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bekamen wir Besuch von einer Studentin des KIT, Rebecca von Kuk.

Sie studiert Physik, konnte jedoch uns 4-stündigen Biologiekursen einen guten Einblick in den Studienalltag am KIT geben. So bekamen wir einen Überblick über die angebotenen naturwissenschaftlichen Studiengänge und einen kleinen Einblick in den Alltag eines Studenten.

Im zweiten Teil des Vortrages konnten wir mit dem Experiment der „Kamiokanne“ in unserem Klassenzimmer kosmische Strahlung nachweisen. Dafür wurde das in ein elektrisches Signal umgewandelte Licht in einer leeren und anschließend mit Wasser befüllten, abgedunkelten Kanne gemessen

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren