Marie-Curie-Gymnasium, Ludwigsfelde Bolyai-Wettbewerb

Farkas Bolyai (1775 – 1856) war ein ungarischer Mathematiker und der Vater von János Bolyai (1802 – 1860). Auch János Bolyai war ein Mathematiker. So trocken liest es sich bei Wikipedia, wenn man nach Bolyai sucht. Aber auch heute kennen junge Mathematiker den Namen Bolyai, meist vom Internationalen Mathematik Teamwettbewerb. Im Jahr 2014 wurde er das erste Mal in Deutschland durchgeführt. Auch Schülerinnen und Schüler vom Marie – Curie – Gymnasium Ludwigsfelde nahmen in diesem Jahr wieder daran teil.

Es ist ein Mannschaftswettbewerb, in dem 2 bis 4 Schülerinnen und Schüler gemeinsam Aufgaben lösen müssen. In diesem Jahr fand er aufgrund der aktuellen Situation online statt. Die Mannschaften mussten sich über Videokonferenzen verständigen, damit sie als Mannschaft zusammenarbeiten konnten. Trotz der widrigen Umstände haben sich 56 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 der Aufgabe gestellt.

2 Mannschaften der Klassenstufe 11 kamen unter die Preisträger in der Region Berlin, Brandenburg, Mecklenburg – Vorpommern, Hamburg und Schleswig – Holstein. Sie belegten die Plätze 4 und 5. Wir gratulieren!

Auch die anderen Mannschaften errangen gute Platzierungen. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bedanken uns bei euch für euer Engagement.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren