Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Dülmen, Dülmen Biologie LK Q1 schnuppert Hörsaalluft

N. Birkner

Seit September 2018 nimmt der Biologie Leistungskurszusammen mit ihrer Fachlehrerin Frau Birkner einmal im Monat an einer Fortbildung des Sonderforschungsbereichs SFB1348 der Fachschaft Biologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster teil. Konkret bedeutet dies, dass im Rahmen einer Ringvorlesung den Schülerinnen und Schülern moderne Aspekte der Biologie im Hörsaal nahe gebracht werden und so bereits aktuelle Erkenntnisse den Schülern vermittelt werden, die über die Inhalte der Schulbücher hinausgehen. Die Themen dieser Vorlesungsreihe sind allerdings mit dem Oberstufencurriculum verknüpft und bieten so eine  zusätzliche Vorbereitung auf das Abitur.

Ob nun ein Blick in die Zelle geworfen wird und so Ordnung aus Chaos entsteht, die Verbindungen im Gehirn nicht immer als gut bewertet werden können oder genetische Erklärungen dafür geliefert werden, dass das Herunterfallen von Bäumen bei einigen Tierarten dazu beiträgt, welches Geschlecht ausgebildet wird. All diese Themen werden mittels hochkomplexer Untersuchungsverfahren sowie biochemisch, zellbiologisch und genetischer Methoden anschaulich dargestellt. Langeweile kommt da nicht auf. Noch bis März 2019 werden die Schülerinnen und Schüler zwischen Dülmen und Münster pendeln. Dass dann das Ende noch nicht erreicht ist, hoffen die 14 Schülerinnen und Schüler sehr, denn sie haben sich für ein Schülerpraktikum unter fachkundiger Betreuung beworben, in welchem sie molekulargenetische Experimente in den modernen Laboren des Fachbereichs durchführen möchten.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren