Max-Planck-Gymnasium Heidenheim, Heidenheim Besuch der Weihnachtsvorlesung der Uni Ulm

Wie bereits im vergangengen Jahr machten sich am 19. Dezember 2019 rund 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9, 10 und KS1 des Max-Planck-Gymnasiums Heidenheim auf den Weg zur Weihnachtsvorlesung der Uni Ulm.

Unter dem Titel Friday for Future - Zurück in die Vergangenheit reisten Marty und sein Freund Dr. Emmett L. Brown (kurz Doc) aus dem Jahr 2050 zu bekannten Persönlichkeiten der Wissenschaft, unter anderem Albert Einstein und Marie Curie, um mit eindrucksvollen Experimenten zu erfahren, mit welchen Möglichkeiten der Klimawandel verhindert werden kann. Oder - immer mit der nötigen Ironie geschmückt - welche Vorzüge die "dicke Luft" ebenso hat.

Unter anderem waren Experimente mit der Teslaspule, der Blue-Bottle-Versuch, ein sich unter Acetoneinfluss auflösender Eisberg aus Styropor und natürlich der Wasserstoffballon XXL dieses Jahr am Start.

Wir bedanken uns bei Reiner Keller und seinem Team für eine eindrucksvolle Vorstellung. Sicherlich werden wir vom Max-Planck-Gymnasium auch nächstes Jahr wieder dabei sein.

Wer mehr über die Weihnachtsvorlesung der Universität Ulm erfahren möchte, dem wird folgende Pressemitteilung ans Herz gelegt:

Weihnachtsvorlesung Uni Ulm - Regisseur des Physik-Feuerwerks

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren