Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Münster Smart for Science am MexLab der WWU Münster - Smartphones im Unterricht

Wilhelm-Hittorf-Gymnasium

19 Schülerinnen und Schüler des WPII-Kurses Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 nahmen an drei Workshops zum Thema Elektromobilität am MexLab der WWU Münster teil.

Neben chemischen, physikalischen und mathematischen Aspekten der Elektromobilität ging es um den Einsatz von Smartphones im Unterricht. Umfragen mit dem Mentimeter, Erklärvideos, Messwerterfassung mit verschiedensten Apps, der Nachbau eines kleinen Elektroautos mit selbst hergestelltem Akku oder die Untersuchung von Solarzellen sind nur ein Teil des reichhaltigen Programms. Und immer, wenn die Smartphones zum Einsatz kamen, filmte eine „Kopfkamera“ die Aktivität der Schülerinnen und Schüler. Zum Abschluss des ersten Workshops öffnete zudem das Batterieforschungszentrum MEET seine Türen, um den Schülerinnen und Schülern auch echte Batterieforschung zu zeigen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt "smart for science" des MexLabs an der WWU Münster im Rahmen des Programms „Digitalisierung im Bildungsbereich“.

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren