Steinhagener Gymnasium, Steinhagen SECar-Einsatz erfolgreich abgeschlossen

Andreas Frerkes

Der Auftritt kam an: Ihr Motto »SECar« haben die Steinhagener Gymnasiasten beim »Bobby Car Solar Cup« auf dem Stadtwerke-Gelände in Bielefeld mit Witz und guten Ideen umgesetzt. Der schwarz lackierte Flitzer mit Blaulicht stach unter den meist roten Bobby Cars natürlich hervor. Und auch das passende Outfit mit schwarzen SEK-Schutzwesten passte ins Bild. „Die Showelemente haben die Jury offenbar überzeugt. Wir haben mit unserer optischen Präsentation den ersten Platz gemacht und dafür einen Pokal und 300 Euro Preisgeld erhalten“, teilte Lehrer Wolfgang Schulte gestern zufrieden mit.

Auch in anderen Kategorien konnten die Steinhagener gut mithalten. Beim Geschicklichkeitswettbewerb reichte es für den siebten Platz. Beim Verfolgungsrennen landete das SECar-Team auf dem fünften Platz. Am Steuer machte Fahrer Tobias Frerkes einen guten Job. „Mit diesen Ergebnissen können wir voll und ganz zufrieden sein“, so Schulte. Insgesamt waren 21 Teams aus ganz OWL angetreten.

Die Entwicklung des bislang fünften Rennwagens aus der Steinhagener Schmiede begann in diesem Jahr bei null. Denn erstmals hatten die Schüler des Konstrukteurteams nicht auf ein handelsübliches Kettcar als Basis zurückgegriffen. Unterboden, Aufhängung, Solar-Anhänger, Antrieb und Co. wurden komplett selbst entwickelt und zusammengeschraubt.

Als Lager und Werkstatt hatte den Schülern in den vergangenen Monaten eine Garage der Steinhagener Gemeindewerke gedient. Dort schraubten sie immer wieder nach dem Unterricht an ihrem Fahrzeug. Der heimische Energieversorger griff den Schülern unter die Arme und übernahm die Materialkosten.

Der »Bobby Car Solar Cup« ist eine Aktion des VDI OWL (Verein Deutscher Ingenieure). Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Unternehmensnetzwerk Energie Impuls OWL. Hauptförderer ist die Bundesagentur für Arbeit. Große Unterstützung gibt es auch von der Stadt Bielefeld, der WEGE (Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft) und den Stadtwerken Bielefeld. Deren Marketing-Leiter Christian Kracht hatte in diesem Jahr auch den Jury-Vorsitz.

Der Wettbewerb soll laut Sven Müller von Energie Impuls OWL Fachkräftemangel vorbeugen. „Wir wollen die Schüler für die technischen Berufe begeistern“, sagt Müller. Die Schulen suchen sich einen Partner aus der Wirtschaft aus – so wie sich die Steinhagener mit den Gemeindewerken zusammengetan haben – und basteln in Kooperation mit den Unternehmen an den Bobby Cars.

Der Große Preis des »Bobby Car Solar Cups« für technische Kreativität und Handwerk ging an das Gymnasium Petershagen. Beim Geschicklichkeits-Parcours lag die Jacobischule Kalletal vorne, beim Kopf-an-Kopf-Rennen ebenso.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren