Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld Rund um das Thema Stahl

Amy Petzel

In Kooperation mit ThyssenKrupp veranstaltete die Universität Essen-Duisburg ein MINT-EC-Camp mit dem Themenschwerpunkt Stahl. In einem Auswahlverfahren wurden 20 Oberstufenschüler*innen von deutschlandweiten MINT-EC-Schulen ausgewählt, darunter erfreulicherweise auch ich als Vertreterin der MSO, die auch zu den MINT-EC-Schulen gehört. Das Camp wurde eingeleitet durch einen Besuch des UNESCO Weltkulturerbes Zeche-Zollverein in Essen. An diesem Standort konnte man der Geschichte der Eisengewinnung auf die Spur kommen, aber auch Schwierigkeiten, sowie bis heute tragende Konsequenzen kennenlernen. Der zweite Tag beschäftigte sich mit dem Thema Gewinnung von Roheisen als auch mit der Weiterverarbeitung zum fertigen oder verwendbaren Material. Auf dem ThyssenKrupp-Gelände erhielten wir als erstes einen Einblick mittels einer Präsentation und konnten anschließend durch eine Besichtigung vom Hochofen bis zum Walzen von Stahlblechen für beispielsweise die Automobilbranche alle Arbeitsschritte mitverfolgen. Der dritte Tag beschäftigte sich mit dem Thema Forschung und Zukunft des Stahls. In einer Einrichtung der Universität begleiteten wir mehrere Versuche und Forschungsprojekte zur Erleichterung der Produktionsschritte der Stahlproduktion. Auch das Abendprogramm war an diesem Tag an das Thema Stahl angepasst. Eine GPS Tour über das Gelände des Landschaftspark Duisburg Nord, einer alten stillgelegten Produktionsstätte, welche nachts besonders beleuchtet wird und begehbar ist, ermöglichte einen Blick auf die ThyssenKrupp-'Skyline' während des Sonnenuntergangs. Wir besuchten weiterhin einen kleineren Stahlstandort, bekamen Einblicke in die Aufgaben des Dualen Studiums und erstellten in Kleingruppen Präsentationen, die wir vor jüngeren Schülern einer Duisburger MINT-EC-Schule hielten. Insgesamt nehme ich neben vielen praktischen Erfahrungen aus dem Camp mit, dass auch Stahl, ein Material, welches einem so oft im Alltag begegnet, mit sehr viel Aufwand und Investition gewonnen und verarbeitet werden muss und Forschung in diesem Bereich sehr wichtig ist, damit Produktionsverfahren im Sinne der Umweltverträglichkeit und Energieeinsparens weiterentwickelt werden.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren