Gymnasium Schloß Neuhaus, Paderborn Regionalrunde der 58. Mathematikolympiade am Gymnasium Schloß Neuhaus

Foto: Eva Nicolin-Sroka

Regionalrundenleiter und GSN-Lehrer Gerhard Taake, der seit diesem Jahr von seiner Kollegin Denise Krämer unterstützt wird, konnte am 17. November 78 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Paderborn, davon 24 vom GSN, zur Regionalrunde begrüßen. In der zweiten Runde des Wettbewerbs tüftelten die Teilnehmer in einer (je nach Klassenstufe) zwei- bis dreistündigen Klausur an den Aufgaben.

Aus allen Teilnehmern der Regionalrunde durften wie im letzten Jahr lediglich fünf Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an der Landesrunde nominiert werden. Auch ein GSN-Schüler hat die Qualifikation geschafft. Als bester Teilnehmer der Jahrgangstufe 9 erhielt Nick Harry Wulf aus der 9a nicht nur eine Urkunde und einen Preis, sondern auch die Einladung zum Landeswettbewerb am 23.02.2019 an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Damit konnte sich Nick bereits zum zweiten Mal für die dritte Runde der Mathematik-Olympiade qualifizieren.

Aber auch die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen nicht leer aus, alle erhielten eine Urkunde mit ihrem Wettbewerbsergebnis. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Paderborn konnten auch in diesem Jahr wieder Rätsel- und Mathematikkalender als Preise für die Besten eines Jahrgangs ausgegeben werden. Außerdem gibt es für alle teilnehmenden Schulen einen Preis für die beste Teilnehmerin oder den besten Teilnehmer.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren