Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium, Potsdam Qualifiziert für das Finale der Internationalen JuniorScienceOlympiade in Botsuana

Marinus Lehmann hat sich als einer von mehr als 3500 Jugendlichen bis 15 Jahre an der ersten Wettbewerbsrunde zum Thema „Geniales Gemüse“ beteiligt. Im Bundesfinale in Merseburg setzte er sich gegen die 39 Bundesfinalisten in einem anspruchsvollen Klausurprogramm um die Tickets für das deutsche Nationalteam durch. Als einer der besten sechs wurde er bei der Preisverleihung für das Nationalteam nominiert. Anfang Dezember reist die Schülerdelegation in Begleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IPN - Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik nach Botsuana. Dort treffen sie auf 300

naturwissenschaftsbegeisterte Jugendliche aus 50 Nationen und kämpfen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Wir gratulieren Marinus zu diesem großen Erfolg und wüsnschen ihm viel Erfolg in Botsuana.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren