MINT-EC MINT-EC-Delegation fährt wieder nach Japan

Bild: MINT-EC

Auch in diesem Jahr fahren drei erfolgreiche Jugend forscht-Teams zur Super Science High School Student Fair (SSF) nach Kobe in Japan.

Schon zum siebten Mal in Folge darf MINT-EC eine Delegation zu Japans wichtigstem naturwissenschaftlichen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler entsenden. Die ausgewählten MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler stellen vom 7. bis zum 10. August in Kobe ihre wissenschaftlichen Projekte vor, mit denen sie zuvor am Bundeswettbewerb Jugend forscht teilgenommen haben.

Mit dabei sind 2018: 
Marten Erdmann, Benjamin Pichagon Mühl und Lehrer Carsten Stoeter vom Archenhold-Gymnasium in Berlin,
Karoline Schuster, Lena Kalkofen und Lehrerin Beate Enzian vom Georg-Cantor-Gymnasium in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt),
Tim-Lorenz Depping, Lilian Jasmina Rieke und Lehrer Andreas Bauer vom Gymnasium Papenburg in Papenburg (Niedersachsen), sowie Delegationsleiter Johannes Brattke von MINT-EC.

Die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Veranstaltung erfolgt auf Einladung des japanischen Erziehungsministeriums. Die Reise wird durch MINT-EC und das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin (JDZB) organisiert und von der Stiftung Jugend forscht und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. gefördert. 

Während der Reise berichtet die Gruppe auf ihrem Blog von ihren täglichen Erlebnissen: https://mintecdelegationjapan.wordpress.com/

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren