MINT-EC MINT-EC Alumni besuchen Seminar Klima-Technik der Dr. Hans Riegel-Stiftung

Bei dem von der Dr. Hans Riegel-Stiftung organisierten Seminar stand dabei einiges auf dem Programm. Zum Auftakt gab es eine Führung im Klimahaus 8° Ost, ein einzigartiges wissenschaftliches Ausstellungshaus, in dem sich die Besucher auf eine virtuelle Reise entlang des 8. Längengrads begeben können. Bei der exklusiven Führung, die außerhalb der Öffnungszeiten des Museums erfolgte, war es den Teilnehmern möglich einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und dabei die komplexen technischen Apparate zu begutachten, die zur Erzeugung der künstlichen Klimazonen notwendig sind.

Nach einer Übernachtung in den Ausstellungsräumen des Klimahauses ging es am nächsten Tag zur Hochschule Bremerhaven, wo die Alumni von Prof. Seifert, dem Leiter des Instituts für Windenergie begrüßt wurden. In der anschließenden fünfstündigen Vortrags- und Diskussionsrunde lernten die Teilnehmenden einige interessante Fakten über die technischen und logistischen Herausforderungen der modernen Energieerzeugung durch Windkraft. Das frisch erworbene Grundlagenwissen konnte dann durch eine Besichtigung der modernsten Windkraftanlagen am Hafengelände sogleich mit Bildern und Eindrücken verknüpft werden.

Doch auch die Solarenergie sollte nicht zu kurz kommen. Dafür sorgten die Dr. Hans Riegel-Alumni Isabel Spies und Lukas Sohl, die in ihren Vorträgen auf die technischen Eigenheiten der Photothermie und Photovoltaik eingingen. Eine Abschließende Diskussionsrunde mit Frau Dr. Sövegjarto-Wigbers von der Uni Bremen rundete den Tag erfolgreich ab.

Zum Ende des Seminars, stand dann noch ein wahres Juwel auf dem Programm: Die Polarstern, eines der modernsten Forschungsschiffe der Welt und Wahrzeichen der Deutschen Polarforschung, legte zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren wieder in Bremerhaven an und lud zu einer Besichtigung ein.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Für Schüler
Allgemein