Liebigschule Gießen, Gießen Liebigschüler*innen experimentieren an der Uni

S. Schmitt

Am 14.5.2019 begaben sich die Teilnehmer*innen des MINT-Kurses der Klasse 9, geleitet von Frau Dr. Sigrid Schmitt, in das Chemie-Schülerlabor der Justus-Liebig-Universität. Das Thema der ganzen Veranstaltung für schulische Besuche hieß „Die vier Elemente - Feuer, Wasser, Erde und Luft“. Die Schüler und Schülerinnen wurden von Studierenden (angehenden Chemielehrkräften) durch das ganze Labor mit sehr vielen Stationen geführt. Davor mussten die Schüler und Schülerinnen ein paar Fragen auf mehreren Arbeitsblättern ausfüllen, die sie später nach dem Experimentieren ein zweites Mal beantworteten für die Selbsteinschätzung und den Lernzuwachs.

Schutzbrille auf, Kittel an, und schon konnte es losgehen! Von „brennendem Mehl“ bis zu „magischem Sand“ und „Kunstschnee“ gab es viele Experimente. Auch wurde ein Experiment durchgeführt, womit man den Sauerstoffgehalt bestimmen und „herauslesen“ konnte. 

Nach zwei Stunden Spannung und Interesse, wurde die gesamte Gruppe zu dem „Highlight der Experimente“ geführt: Der Gruppe wurde gezeigt, wie stark heißes Fett Schaden auslösen kann. „Beim Frittieren jeglicher Produkte muss man sehr vorsichtig sein und das Fett nicht zum Kochen bringen. Und wenn es dann doch anfangen sollte zu brennen, auf keinen Fall mit Wasser löschen!“, so eine Chemie-Studentin.

Die Schüler und Schülerinnen gingen mit glücklichen Gesichtern aus dem Labor und freuen sich über eine Rückkehr.

Das Schülerlabor der Chemie der JLU Gießen unter Leitung von Prof. Dr. Richard Göttlich öffnet jeweils im Frühjahr und Herbst für 10 Tage die Tore für Schülerinnen und Schüler bestimmter Klassenstufen mit verschiedenen Thematiken.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren