Marie-Curie-Gymnasium Dallgow-Döberitz, Dallgow-Döberitz Junior Science Café am MCG

Mit Handprothesen kann man keine Tomaten schneiden, mit Beinprothesen sollte man nicht in Pfützen springen und Cyborgs leben längst unter uns. – Mit diesen interessanten Fakten eröffneten die TU-Mitarbeiter Olaf Tonnätt und Marco Faber das erste „Junior Science Café“ am Marie-Curie-Gymnasium. Gemeinsam mit Schülern der 8b, die dieses Event selbstständig organisierten und durchführten, diskutierten die Gäste darüber, inwiefern „Bodyhacking“ unser Leben beeinflusse.

Neben Kakao und Kuchen gab es für die 130 Zuschauer zudem verschiedene Prothesen, Roboterarme und Implantate zu bestaunen. Unterstützt wurde dieses erste „Junior Science Café“ von Laura Hörath und der „Wissenschaft im Dialog gGmbh“.

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Für Schüler
Allgemein