MINT-EC Internat Solling: zwei Beiträge, drei Schülerinnen und vier Preise beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb Jugend forscht am 22. Februar in Braunschweig stellten sich Ana de Arce sowie Lea von Ohlen und Helena Rohde den Juroren. Ana erhielt den Zonta-Sonderpreis für die Entwicklung eines Systems, mit dem sich Mikroorganismen wie Pilze und Bakterien auf ihre Fähigkeit zum Abbau des Kunsstoffs Polyurethan testen lassen. Helena und Lea erhielten den 3ten Preis in der Kategorie Biologie und den Preis für die originellste Arbeit. Sie haben in verschiedenen biologischen Systemen (Darmbakterien, Bäckerhefe und Wasserflöhe) untersucht, wie sich die in E-shishas und E-Zigaretten verwendeten "liquids" auf Wachstum, Stoffwechselaktivität und Mobilität auswirken. Und für das Internat Solling nahm Dr. André de Kathen eine Anerkennung für qualitative hochwertige Forschungsarbeiten entgegen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren