Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Münster Geniales Gemüse! - Teilnahme an der 15. Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO 2018)

Unter dem Motto "Geniales Gemüse!" nahmen die 27 Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Experimentelle Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 an der ersten Runde der 15. Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO) teil.

Sie untersuchten dabei, warum man Kopfsalat und Dressing besser getrennt serviert. Aus Essiggurken, 5-Cent-Münzen und Aluminiumfolie wurden Batterien gebaut und untersucht. Schließlich kamen sie dem Lochfraß an Aluminiumfolie auf die Spur, wenn diese mit Essiggurken und 5-Cent-Münzen länger in Kontakt ist. (http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ijso/docs/2018/Aufgaben_2018.pdf)

Der Abschluss der ersten Runde wurde nun mit Teilnehmerurkunden gewürdigt. 18 Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund ihrer umfangreichen Ausarbeitungen zur zweiten Runde zugelassen. In Form eines Quiz mit vier Antwortmöglichkeiten mussten sie zum Teil recht spezielle Fragen aus der Biologie, Chemie und Physik beantworten.

Den 39 besten Teilnehmern der sich anschließenden dritten Runde winkt die Teilnahme am Bundesfinale, um das sechsköpfige Team für den internationalen Wettbewerb, der 2018 in Botswana ausgetragen wird, zu ermitteln.

"Wie bei Olympia gilt auch bei den ScienceOlympiaden: Dabei sein ist alles." schreibt Dr. Susanne Eisenmann, die Präsidentin der Kultusministerkonferenz 2017 bei der Einladung zur Teilnahme am recht anspruchsvollen, mehrstufigen Wettbewerb.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren