Altkönigschule, Kronberg Erfolgreiche Teilnahme der Altkönigschule an der Chemieolympiade

 

Bei der Chemieolympiade handelt es sich, ähnlich wie bei den Olympischen

Spielen, um einen Wettbewerb aller Nationen. Dabei messen sich die besten

Schülerinnen und Schüler aus den Teilnehmerländern im Fach Chemie miteinander.

 

 

In den diesjährigen Aufgaben dreht sich alles um die Chemie

der Tinte, der Pigmente und der Farbstoffe. So befassten sich die

TeilnehmerInnen des Leistungskurses von Herrn Löhr unter anderem damit, wie ein

Tintenkiller chemisch die Tinte „unsichtbar“ machen kann.

 

 

 

Besonders erfreulich war, dass die Altkönigschule mit ihren

26 teilnehmenden Chemikerinnen und Chemikern einen besonders stattlichen Anteil

unter den TeilnehmerInnen an der hessischen Vorrunde stellte.

 

 

 

Noch erfreulicher war dann die Tatsache, dass sich mit Klara

Rau, Lukas Wolsztynski, Juliane Hasse, Sophie Frenzel und Leon Hepp gleich fünf

Schülerinnen und Schüler für die zweite Runde des bedeutendsten

Chemiewettbewerbs an deutschen Schulen qualifizierten. Diese findet am 01.12.

in Form einer Klausur ebenfalls an der Altkönigschule statt.

 

 

 

Mit den glücklichen Gewinnern der ersten Runde freuten sich

auch die MINT – Beauftragte Petra Duwe, der stellvertretende Schulleiter Martin

Peppler und Leistungskurslehrer Oliver Löhr.

 

 

 

Peppler beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler des

Chemieleistungskurses und stellte zusammenfassend fest, dass man nicht zuletzt

an den jüngsten Erfolgen im Bereich der naturwissenschaftlichen Wettbewerbe

erkenne, dass die Altkönigschule neben ihren Schwerpunkten im Bereich Sport und

Musik nun auch in den Naturwissenschaften mit dem MINT – Schwerpunkt ein echtes

Aushängeschild vorweisen könne. Auch Petra Duwe zeigte sich über die Erfolge

sehr erfreut und zeigte sich zuversichtlich, dass sich die derzeitige

Anwartschaft im nationalen Excellence - Netzwerk MINT E.C. durch die engagierte

und erfolgreiche Arbeit der Kolleginnen und Kollegen bald in eine richtige

Mitgliedschaft bei MINT E.C. umwandeln könne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren