Max-Planck-Gymnasium, Gelsenkirchen Erfolgreich beim Dr. Hans-Riegel Fachpreis für Begabtenförderung!

Sibylle D.

Der Dr. Hans-Riegel-Fachpreis zeichnet jedes Jahr besonders gute Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II aus. Die Förderung von Nachwuchskräften der so genannten MINT-Fächer ist eines der herausragenden Ziele der Dr. Hans Riegel-Stiftung. In diesem Schuljahr reichten zwei jetzige Q2- Schüler ihre Facharbeiten ein, die sie im Verlauf der Q1 geschrieben hatten - Clemens Pfeiffer in Chemie und Laura Bastian in Biologie. Mit Erfolg!

Clemens Pfeiffer erreichte mit seiner hervorragenden Facharbeit zum Thema: „Tintentod“ oder „Tintenentfärber“? – Die chemische Wirkungsweise eines Tintenkillers den dritten Platz unter den an der Westfälischen Wilhelms-Universität eingereichten und beurteilten Arbeiten im Bereich Chemie.  Laura Bastian schaffte es bei der besonders zahlreichen Konkurrenz  in Biologie leider nicht unter die ersten drei Plätze, allerdings wurde die hohe Qualität der eingereichten Arbeiten mehrfach gelobt.

Wir gratulieren Clemens Pfeiffer und Laura Bastian zu ihren hervorragenden Facharbeiten!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren