Liebigschule Gießen, Gießen Erfolge beim Chemie-Wettbewerb des Royal Australian Chemical Institute

Schule

Das weltweit veranstaltete Australian National Chemistry Quiz wurde rund um den Globus zeitgleich am 6. Juni 2018 durchgeführt. In einer 60 minütigen Klausur hatten die Teilnehmer 30 teils recht anspruchsvolle Aufgaben aus dem Bereich der Chemie zu beantworten. Die Schwierigkeitsgrade waren nach Jahrgangsstufe 11 und 12 verschieden. Die bearbeiteten Aufgaben wurden direkt beim RACI eingereicht, dort korrigiert und nun mit frisch gedruckten Urkunden aus Australien prämiert. Erstmals seit mehreren Jahren nahmen am Wettbewerb wieder Schülerinnen und Schüler der Liebigschule teil, und sogar die beachtliche Zahl von insgesamt 21, und verglichen sich deutschlandweit mit 1548 Schülerinnen und Schülern von 115 verschiedenen Schulen. International stellten sich Schüler aus 27 Ländern der Herausforderung, darunter z. B. China, Malaysia, Brunei, Indonesien, Thailand oder Indien. Auf europäischer Ebene war dieses Mal leider kein anderes Land dabei. MINT-EC organisierte die Teilnahme deutschlandweit für Mitgliedsschulen.

Besondere Leistungen erbrachte Florian Hilbert, jetzt Q1, der den Schulsieg erlangte und ein Certificate of Distinction, was bedeutet, dass er unter den besten 10 - 25 % der deutschen Schüler war. Jannis Sättler und Tamara Nink, beide Q3, erhielten ein Certificate of Credit, was sie im Bereich von 25 – 40 % einordnet. Die anderen Schülerinnen und Schüler erhielten Certificates of Participation.

Auf dem Bild sind die einige der Teilnehmer aus der jetzigen Q1- und Q3-Phase bei der Preisverleihung mit dem Schulleiter Herrn Hölscher und der  Chemie-Fachsprecherin Frau Dr. Schmitt zu sehen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren