Nicolaus-Cusanus-Gymnasium, Bonn Eine Frage von Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung und der Sicht eines Unternehmes: Die Klasse 9c des NCGs zu Besuch bei Kautex Textron

Wolfgang Baumstark

Klasse 9c: Unser Tag bei Kautex Textron

Am 2. Oktober 2018 hatte die Klasse 9c die besondere Gelegenheit, das Unternehmen Kautex Textron GmbH & Co. KG in Bonn-Holzlar zu besuchen. Der Besuch beim Hauptsitz der Firma war Teil des von der Bildungsinitiative KURS (Kooperartionsnetz Unternehmen der Region und Schulen) durchgeführten Projekts zum Thema Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Das erstmalig am NCG durchgeführte Projekt bestand aus zwei Teilen, von denen der erste bereits am 19. September 2018 in der Schule stattfand.

Der Tag in der Schule wurde von der Vertreterin von KURS, Anna Schaffrath, geleitet und stärkte unser Bewusstsein zum Thema Nachhaltigkeit. Wir besprachen verschiedene Themenbereiche, wie zum Beispiel die Situation in ärmeren Ländern, die auch von europäischen Firmen ausgenutzt werden, da dort die Gesetze nicht so streng überwacht werden. Zum Schluss gab es eine Gruppenarbeit zu den Themenbereichen Umwelt, Soziale Verantwortung und Wirtschaft aus Unternehmenssicht. Die Gruppen bereiteten dabei je drei Fragen vor, die sie beim Firmenbesuch stellen sollten.

Zwei Wochen später wurden wir bei unserem Besuch bei Kautex Textron von einer Unternehmensvertreterin empfangen, die uns die Firma vorstellte. Kautex Textron beschäftigt weltweit 6500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 32 Standorten in 14 Ländern. Nach dieser Vorstellung und ausführlichen Sicherheitshinweisen wurde die Klasse für die verschiedenen Führungen in zwei Gruppen aufgeteilt, von denen eine durch die Produktion ging, und bei der anderen der Schwerpunkt auf Umwelt und Nachhaltigkeit im Unternehmen lag. Bevor es los ging bekamen wir noch verstärkte Schutzkappen für die Schuhe. Diese waren nicht gerade bequem, aber lustig.

Die Gruppe, deren Schwerpunkt bei Umwelt und Nachhaltigkeit lag, war draußen bei der Heizanlage und konnte sehen, dass das Hauptbürogebäude im Moment umgebaut wird. Bei diesem Umbau geht es hauptsächlich um die Isolierung des Gebäudes, die auch dazu führen soll, dass dort nicht mehr so stark geheizt werden muss, wodurch Ressourcen gespart werden sollen. Die zweite Führung durch die Produktion war auch sehr interessant, weil wir miterleben konnten, wie das Unternehmen die Produkte herstellt. Wir konnten unter anderem Produktionsroboter bei der Herstellung eines Tanks beobachten und wurden darüber informiert, welche Vorgaben vom Kunden kommen und wie diese umgesetzt werden.

Als sich beide Gruppen wieder getroffen hatten, ging es nach einer Pause, in der für Verpflegung gesorgt war, mit einem Quiz weiter, bei dem jeder von uns mit seinem Handy teilnehmen konnte. In dem Quiz waren sowohl Fragen aus der ersten, wie auch aus der zweiten Führung, so dass alle ohne Probleme oder Benachteiligungen mitmachen konnten.

Anschließend setzten sich die schon am ersten Projekttag gebildeten Gruppen zu den oben genannten Themen erneut zusammen und besprachen ihre Fragen, die in einer darauffolgenden Fragerunde alle gestellt werden sollten. Die anwesenden Mitarbeiter von Kautex Textron versuchten alle Fragen, die wir vorbereitet hatten (und auch die später entstanden) zu beantworten..

Insgesamt war es ein gelungener Tag und auch Kritik konnten wir am Ende loswerden.

Layali, Klasse 9c

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren