Gauß-Gymnasium, Worms Eindrücke von einer Lehrerin: LINDAU NOBEL LAUREATE MEETINGS

Modl

Neben 39 Nobelpreisträgern nahmen noch 600 Jungwissenschaftler und 20 Lehrer teil.
Wichtig für die Verleihung eines Nobelpreises ist die Forschung, die für die Menschheit nützlich ist.

Während der Tagung konnten sich junge  Wissenschaftler, Lehrer und Nobelpreisträger austauschen. Wir Lehrer wurden deshalb eingeladen, da uns bei der Ausbildung von Jugendlichen eine Schlüsselrolle zukommt.

Die Wege einiger Nobelpreisträger waren nicht geradlinig, wie man es sich vorstellt. Neben Abschlüssen, die nicht erreicht wurden, fehlten Forschungsgelder oder es gab bereits Schwierigkeiten in der Schule.

Durch ihre Genialität, gepaart mit einem Durchhaltevermögen, weil die Begeisterung für die Wissenschaft vorhanden war, bekamen sie am Ende den Nobelpreis verliehen.
Als Lehrerin nehme ich, neben den vielen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, mit:
Die Begeisterung für die Wissenschaft der Schüler/innen ist ein wichtiger Auftrag für uns Lehrer/innen.         

 Annette Modl - Teilnehmerin an den LINDAU NOBEL LAUREATE MEETINGS 







MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren