Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg, Augsburg edu.lab am Jakob-Fugger-Gymnasium eröffnet

(c) 2018 Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg

Mit einer großen Eröffnungsfeier, zu der alle Förderer, Unterstützer und Freunde des Jakob-Fugger-Gymnasiums gekommen waren, wurde der neue Multimediaraum edu.lab am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg seiner Bestimmung übergeben. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Wilhelm Kugelmann und den Schulreferenten der Stadt Augsburg Hermann Köhler stellt der Projektleiter Jörg Haas den anwesenden Gästen das neuartige Konzept und die hochmoderne Ausstattung des Labors vor:

Das edu.lab ist ein neuartiger multifunktionaler Medienraum am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg, in dem wir moderne IT- und Medieninfrastruktur bündeln, um moderne Unterrichtsformen im Zeitalter der Digitalisierung zu ermöglichen. Bei der Ausstattung des Raumes wurden verschiedene Raumkonzepte integriert. Das edu.lab ist das einzige Future Classroom Network Lab des Europäischen Schulnetzes (EUN) in Süddeutschland (und nur eines von knapp 30 in ganz Europa). Die verschiedenen im FCL entwickelten Lernszenarien wurden bei der Hardwareausstattung des edu.lab berücksichtigt. Für das edu.lab wurde auch ein multifunktionales Raum- und Sitzkonzept erarbeitet, das u.a. klappbare Rolltische, die für eine flexible Raumnutzung sorgen. Bewegungshocker ermöglichen “bewegtes Sitzen” und einer Bank- und Hochbank-Sitzgruppe ermöglichen wir „Arena-Feeling“ bei Präsentationen.

Während die Ehrengäste sich kurz am kleinen analogen Buffet stärkten eroberten die Schülerinnen und Schüler des JFGs ihr edu.lab und erweckten die Ausstattung zum Leben. Es wurden Roboter gebaut, Minicomputer und Scratch-Spiele programmiert, Pfannkuchen mit dem edu.lab-Logo als Nachtisch gedruckt, neue VR-Welten entdeckt und erste Versuche mit dem 3D-Scanner und den 3D-Druckern unternommen…

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren