Käthe-Kollwitz-Gymnasium-Wesseling, Wesseling Durchsichtiger Kristall mit violettem Kern

NIKLAS PINNER, Kölner Stadt Anzeiger

Die Zwillinge Glara und Glava Ahmed vom Wesselinger Käthe-Kollwitz-Gymnasium (KKG) haben beim Wettbewerb „Jugend forscht - Schüler experimentieren“ den dritten Platz gemacht. Dafür wurden sie in der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ausgezeichnet.

Die beiden Zwölfjährigen haben es geschafft, künstliche Kristalle herzustellen und deren Wachstumsbedingungen zu untersuchen. Sieben Monate lang arbeiteten sie an den Kristallen in der "Jugend forscht"-AG des Gymnasiums. Der besondere Schwerpunkt der Arbeit lag in der Herstellung zweifarbiger Kristalle.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren