Einhard Gymnasium, Aachen Besuch von der Uni Regensburg - CyberMentor zu Gast am Einhard

E. Willemsen

MINT und Mädchen – eigentlich eine tolle Kombination, die leider noch zu selten anzutreffen ist. Daher versuchen wir mit vielen Projekten und Ideen unsere Schülerinnen für MINT zu begeistern. Einen neuen Baustein dabei bildet künftig am Einhard-Gymnasium das CyberMentor-Programm. Um dieses allen Schülerinnen der Schule vorzustellen, hatten wir am 13.5.’19 Lena Ziehe, Mitarbeiterin der Uni Regensburg, zu Gast. In einer spannenden Informationsveranstaltung, jeweils getrennt nach Unter-, Mittel- und Oberstufe, stellte Frau Ziehe das Programm vor.

Jede Schülerin, die sich zur Teilnahme anmeldet, erhält ausgehend von ihren MINT-Interessen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) eine persönliche Mentorin, die die gleichen MINT-Interessen teilt. Die Mentorinnen arbeiten oder studieren im MINT-Bereich und engagieren sich ehrenamtlich. Zu zweit können sie ein Jahr lang allen Fragen bezüglich MINT, Berufe und Studienmöglichkeiten auf den Grund gehen. Die Schülerinnen erfahren so beispielsweise, wie Programmierinnen eine App entwickeln oder wie Ingenieurinnen das Auto der Zukunft entwerfen. Neben der Mentorin treten die Schülerinnen auf der Plattform mit bis zu 1600 weiteren Schülerinnen und Mentorinnen in Kontakt.

CyberMentor bietet den Teilnehmerinnen eine passwortgeschützte Online-Plattform mit vielfältigen Zusatzangeboten wie einer MINT-Projekte-Sammlung und einer Veranstaltungsübersicht der Partner. Auf der Plattform tauschen sich die Schülerinnen und Mentorinnen via Chat, E-Mail und in Diskussionsforen aus. Flexibel neben dem Schulalltag erfahren die Schülerinnen, wie viel MINT in unserem Alltag steckt und welche Phänomene einfach zu Hause durch kleine Experimente nachempfunden werden können, z.B. Wie lässt sich aus Milch und Essig Kunststoff herstellen? oder Wie kann ich Wolken in einer Plastikflasche erzeugen?

Durch regelmäßige Themenchats und durch die plattforminterne Online-Zeitung lernen die Schülerinnen die unterschiedlichsten Berufswelten kennen. Gleichzeitig erhalten sie Insider-Tipps, welche Unternehmen kreative MINT-Ausbildungsrichtungen und -Studiengänge anbieten und wo der beste Ort zum Studieren ist.

Das Programm CyberMentor wird geleitet von Prof. Dr. Heidrun Stöger (Universität Regensburg) und Prof. Dr. Dr. Albert Ziegler (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg). Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, sind auf der Website www.cybermentor.de zu finden.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren