Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium, Marl 12.zdi-Roboterwettbewerb am ASGSG

Zehn Teams aus dem Kreis Recklinghausen sowie aus Bottrop und Paderborn hatten sich monatelang auf diesen großen Tag vorbereitet.Unser Team Robogang mit Sophie Lelek, Philipp Willamowski und Catharina Dünnnnwald (alle EF) war in diesem Jahr zum fünften Mal dabei. Noch nie hatte es angesichts großer Konkurrenz zum ersten Platz gereicht, im letzten Jahr war das Team im Halbfinale ausgeschieden - und nun trat es erstmalig ohne einen betreuenden Lehrer an. Seniorschüler Simon Prein (Q2), der ebenfalls über Wettbewerbserfahrung verfügt, sprang gerne ein. Es passte einfach alles. Motivation, Idee, Planung, Umsetzung - und vor allem die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten. Nach dem souveränen Überstehen der ersten Runden war die Entscheidung im Halbfinale äußerst spannend. Im Finale zeigten zwar beide Teams Nerven, doch letztlich ging der Sieg mit der höchsten Punktzahl verdient an die Robogang! Ein herzliches Dankeschön an Herrn Real und sein Team vom zdi, allen voran Frau Reinbold, die alle Gruppen sicher durch den Tag führte.Nun geht es am 16.12. zur Landesrunde nach Mülheim, bei der die Robogang gegen die Sieger der anderen Regionalrunden antreten wird.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren